Webinar-Reihe SchreibCoaching für Promovierende vom 3. bis 24. Juni 2020

Arbeiten Sie gerade an Ihrer Promotion und kommen Sie dazu normalerweise gern in die Lesesäle der Staatsbibliothek? Wegen der konzentrierten Atmosphäre und der Struktur, die der Bibliotheksbesuch für Ihren Alltag bedeutet? Weil das im Moment leider nicht möglich ist, machen wir Ihnen ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können: Ein SchreibCoaching per Videokonferenz!

In vier 90-minütigen Einheiten lernen Sie gemeinsam mit einer zertifizierten Schreibtrainerin, wie Sie Ihre ganz persönliche Schreibroutine entwickeln können. Sie identifizieren Ihren Schreibtyp und machen sich Ihre Stärken und Schwächen im Schreibprozess bewusst. Mit diesem Wissen im Hinterkopf geht es dann daran, realistische Ziele zu formulieren und zu überlegen, wie Sie feste Schreibzeiten in Ihren individuellen Alltag integrieren können. Und last but not least: Probieren Sie verschiedene Schreibtechniken aus und lernen Sie Feedback unter Gleichgesinnten als hilfreiche Schreibstrategie kennen.

Unsere Schreibtrainerin hat selbst promoviert und kennt die Herausforderungen des wissenschaftlichen Schreibens aus eigener Erfahrung. Deshalb richtet sich das Training vor allem an Promovierende aus besonders schreibintensiven Geistes- und Sozialwissenschaften, steht aber prinzipiell auch Promovierenden aus anderen Fächern offen.

Die vier Workshopteile bilden inhaltlich ein Gesamtkonzept, aber Sie können sich auch nur für Einzeltermine anmelden. Detaillierte Informationen zum Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter dem Link zum jeweiligen Termin:

Wir freuen uns auf Sie!

Organisatorisches
  • Wann: An jedem Mittwoch im Juni, 16:00-17:30 Uhr
  • Wo: Nach der Anmeldung per Zugangslink zur Videokonferenz
  • Wie: Anmeldung unter den oben genannten Links
  • Wer: Dr. Daniela Liebscher (Schreibtrainerin); Ansprechpartnerinnen der SBB: Barbara Heindl & Christina Schmitz
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.