Beiträge

Current information on the closure of the Staatsbibliothek zu Berlin

Until further notice, the Staatsbibliothek zu Berlin will remain closed for the public. On this page we will regularly inform you about further developments and the services which we will be able to offer during the closure period.

In order to prevent the spread of the Coronavirus, the Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) (Prussian Cultural Heritage Foundation) – of which the Staatsbibliothek is part – has decided, until further notice, to close all their buildings to the public. Staff has been reduced to an absolute minimum. This is meant to protect visitors and staff members from possible infection.

For the time being, we have made the following arrangements for the users of the Staatsbibliothek zu Berlin:

Questions and current information

You can contact us

  • by phone from Monday to Friday between 10 am and 4 pm via +49 30 266 433888
  • via our information portal

Validity of the library card

We have extended the validity of your library cards by 50 days in order to enable you to use our electronic services during the closure period.

If your library card has already expired, please send us the number of your library card via our information portal. Usually we can reactivate your membership. For organisational reasons, it is currently not possible to renew your membership using the form offered so far.

New registration

From now on, you can register online in a simplified, electronic admission procedure to use our electronic resources. For this, we require you to have an officially registered residence in Germany and to send a scan or photos of your personal documents. This offer is valid until 30 April 2020. You will find all details on our registration page (so far, in German only).

Overdue fines

Fines already overdue can be payed by transfer: (https://staatsbibliothek-berlin.de/en/service/details-on-service-and-use/loan-period-renewals-and-overdue-fines/#tab3) Please note that payments cannot yet be credited to your library account. If you only want to pay fees after the closing time, there are no disadvantages.

Borrowed items – renewals and reminders

You need not renew items which you have already borrowed. You will neither receive information on the end of the loan period nor any reminders.

Borrowed items with reservation

There are no overdue fines for items already reserved by other users. Please return these items as soon as possible when the library reopens.

Borrowed items – returns

Please keep your borrowed books until the library reopens. Returning them then will be completely sufficient.

If you absolutely wish to return borrowed items now, please use the postal service (Address: Leihstelle der Staatsbibliothek, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin).

Itemes in the book collection area or reading room hold shelf

All media that you have ordered but have not yet picked up, as well as all volumes that you have in the reading room hold shelf, will remain on the shelves for you until the library reopens and can then be picked up or used again.

Order media or make a reservation

Books can neither be ordered nor reserved at the moment. Please use our online offers during the closing time.

Reviews in the stacks

Since we have minimized our internal operations as much as possible, it is unfortunately not possible to carry out checks in our stacks. Please contact us again after the library has reopened with your request and we will check it as soon as possible.

Interlibrary loan

Interlibrary loan operations have largely ceased throughout Germany. Therefore, no interlibrary loan orders can be placed in the State Library at the moment. However, individual libraries still deliver via Subito.

Interlibrary loan volumes that have already been made available or borrowed for home use are subject to the same regulations as volumes of the Staatsbibliothek.

Interlibrary loan requests from other libraries

We are currently unable to process orders via interlibrary loan and document delivery (Subito), nor can we process enquiries. Interlibrary loans from the Staatsbibliothek (1/1a) are currently not reminded or recalled and no extra requests for renewals have to be made. We will also be generous with volumes that have been made available but not yet borrowed.

Digitization orders

Currently, it is not possible to place a digitization order with our DigiService.

Permanent lockers and carrels

Unfortunately, it is currently not possible to give you any access to your permanent lockers or carrels.

Events / Workshops / Consultations

Besides the closure of the Building, we also have to cancel all planned events, workshops, training sessions, and consultations until further notice. For the time being, the Beethoven exhibition at our site Haus Unter den Linden has also been closed. For this exhibition we would like to recommend our Virtual Exhibition.

Unsere Services während der Schließung der Staatsbibliothek

Die Staatsbibliothek zu Berlin bleibt bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK), zu der die Staatsbibliothek gehört, hat  – um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen – seit dem 14.3.2020 den Publikumsverkehr aller Einrichtungen der SPK  bis auf Weiteres ausgesetzt. Auch die Anwesenheit der Mitarbeitenden wurde auf ein für die Aufrechterhaltung eines Notbetriebs notwendige Mindestmaß beschränkt.

An dieser Stelle informieren wir Sie regelmäßig über die weiteren Entwicklungen und Services, die wir Ihnen trotz der Schließung des Gebäudes anbieten können:

Fragen und aktuelle Informationen

Sie erreichen uns:

Gültigkeit des Bibliotheksausweises

Die Gültigkeit Ihrer Bibliotheksausweise haben wir Mitte März um den Zeitraum von 50 Tagen verlängert, damit Ihnen auch während der Schließzeit unsere elektronischen Ressourcen zur Verfügung stehen.

Sollte Ihr Ausweis schon vorher abgelaufen sein, schicken Sie uns bitte die Nummer Ihres Bibliotheksausweises über unser Auskunftsformular. In der Regel können wir Ihre Mitgliedschaft dann wieder aktivieren. Eine Verlängerung über das bisher angebotene Formular ist zurzeit leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Neuanmeldung

Ab sofort können Sie sich in einem vereinfachten, elektronischen Zulassungsverfahren online anmelden, um unsere elektronischen Ressourcen zu nutzen. Voraussetzung für den Zugang ist ein amtlich gemeldeter Wohnsitz in Deutschland und die Zusendung eines Scans oder Fotos von Ihren Personaldokumenten. Dieses Angebot gilt erst einmal bis zum 30.4.2020. Alle Details dazu finden Sie auf unserer Anmeldeseite.

Gebühren

Eine Überweisung offener Gebühren ist auch jetzt möglich: (https://staatsbibliothek-berlin.de/service/hinweise-zu-ausleihe-und-benutzung/leihfrist-verlaengerung-mahngebuehr/#tab3) Bitte beachten Sie, dass die Einzahlungen noch nicht auf Ihrem Bibliothekskonto verbucht werden können. Wenn Sie Gebühren erst nach der Schließzeit begleichen möchten, entstehen Ihnen keine Nachteile.

Entliehene Medien – Verlängerung / Mahnung

Ausgeliehene Medien müssen durch Sie nicht verlängert werden, so lange die Bibliothek geschlossen ist. Wir erinnern momentan weder an Abgabefristen, noch senden wir Mahnungen. Es fallen auch keine Mahngebühren an.

Entliehene Medien mit Vormerkung

Auch für Medien, die bereits von anderen Leserinnen oder Lesern vorgemerkt wurden, entstehen Ihnen keine Mahngebühren. Bitte geben Sie diese Medien nach Wiedereröffnung der Bibliothek schnellstmöglich ab.

Entliehene Medien – Rückgabe

Bitte behalten Sie die entliehenen Bücher, bis die Bibliothek wieder öffnet. Eine Rückgabe zu diesem Zeitpunkt reicht völlig aus. Möchten Sie entliehene Bände bereits jetzt unbedingt zurückgeben, so nutzen Sie bitte den Postweg für Rücksendungen (Leihstelle der Staatsbibliothek, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin).

Bereitgestellte Medien / Bände in der Buchrücklage

Alle Medien, die Sie bestellt, aber noch nicht abgeholt haben, sowie alle Bände, die Sie in der Buchrücklage im Lesesaal liegen haben, bleiben bis zur Wiedereröffnung der Bibliothek für Sie in den Regalen liegen und können dann abgeholt oder weiter genutzt werden.

Medien bestellen oder Vorbestellung aufgeben

Bücher können momentan weder bestellt, noch vorgemerkt werden. Bitte nutzen Sie während der Schließung unsere Online-Angebote.

Magazinüberprüfung

Da wir unseren internen Betrieb weitestgehend minimiert haben, ist es leider nicht möglich, Überprüfungen in unseren Magazinen durchzuführen. Bitte melden Sie sich nochmals nach Wiedereröffnung der Bibliothek mit Ihrem Anliegen, dann werden wir es schnellstmöglich prüfen.

Fernleihe

Der Fernleihbetrieb ist deutschlandweit weitgehend eingestellt worden. Daher können in der Staatsbibliothek momentan keine Fernleihbestellungen aufgegeben werden. Einzelne Bibliotheken liefern aber noch über Subito.

Für bereits bereitgestellte oder nach Hause entliehene Fernleihbände gelten die gleichen Regelungen, wie für Bände der Staatsbibliothek.

Fernleihanfragen aus anderen Bibliotheken

Wir können derzeit weder Bestellungen über Fernleihe und Dokumentenlieferung (Subito), noch Anfragen bearbeiten. Fernleihen aus der Staatsbibliothek (1/1a) werden derzeit nicht gemahnt oder zurückgefordert und Verlängerungen müssen nicht extra beantragt werden. Bereitgestellte und noch nicht entliehene Bände werden wir ebenfalls großzügig behandeln.

Digitalisierungsaufträge

Eine Auftragserteilung zur Digitalisierung über unseren Digiservice ist zurzeit nicht möglich.

Dauerschließfächer und Kabinen

Momentan ist leider kein Zugang zu Ihren Dauerschließfächern oder Ihren Kabinen möglich.

Veranstaltungen / Schulungen / Sprechstunden

Mit der Schließung der Gebäude müssen wir auch alle geplanten Veranstaltungen, Schulungen und Sprechstunden bis auf Weiteres absagen. Auch die Beethoven-Ausstellung im Haus Unter den Linden ist erst einmal geschlossen. Auch hier möchten wir Ihnen unsere Virtuelle Ausstellung empfehlen.